Schallplattenspieler Test

Schallplattenspieler Test – Die Top 10

In diesem Schallplattenspieler Test werden die Top 10 vorgestellt, die die nachstehenden Kriterien am besten erfüllen.

– hochwertiges Tonabnehmersystem
– Automatisierung des Tonarms
– Feinschliff der Abtastnadel
– integrierter Vorverstärker
– geräuschloser Direkt- oder Riemenantrieb
– hochwertiger Plattenteller
– schwingungsdämpfende Gehäuse-Konstruktion
– Anschlussmöglichkeiten
– Preis-Leistungs-Verhältnis

 

1. Schallplattenspieler Test:
Teac TN-300-W HiFi-Plattenspieler

Im Schallplattenspieler Test: Teac TN-300-W HiFi-Plattenspieler

Tonabnehmersystem: AT95E von Audio-Technica
Tonarm: gerade und vollautomatisch
Abtastnadel: Diamantspitze im Feinschliff
integrierter Phono-Vorverstärker (Line/Phono-Umschalter)
Riemenantrieb (kein Direktantrieb)
Plattenteller: Aluminiumguss mit hoher Trägheit und Neoprene-Gummi für eine stabile Rotation
Schweres schwingungsdämpfendes MDF-Gehäuse
USB-Anschluss vorhanden
vergoldete, korrosionsbeständige Anschlüsse
lieferbar in weiteren Farben: schwarz, rot, weinrot
Klang und Sound: sehr gut
Preis-Leistungsverhältnis: sehr gut
21 Kundenrezensionen: 4.6 von 5 Sternen

Der TN-300 ist ein sehr geeigneter Plattenspieler für jeden Musikliebhaber – egal ob Einsteiger oder Audiophiler – der den hochwertigen Klang, die stabile Bauweise und das elegante Design zu schätzen weiß. Er erfüllt nahezu alle Test-Kriterien (außer Direktantrieb und Multifacettenschliff).

 

2. Schallplattenspieler Test:
Audio Technica AT-LP120-USBC Plattenspieler

Im Schallplattenspieler Test: Audio Technica AT-LP120-USBC Plattenspieler

Tonabnehmersystem: AT-91 von Audio-Technica
Tonarm: nicht vollautomatisch, mit Dämpfungskontrolle, Anti-Skating, einstellbarer Auflagekraft und vertikalem Auflagewinkel
Abtastnadel: Diamantspitze mit sphärischem Schliff
integrierter, schaltbarer Phono-Vorverstärker
Direktantrieb
Plattenteller: Aluminiumguss
Schweres schwingungsdämpfendes Gehäuse
USB-Anschluss vorhanden
Pitch-Regler zum Anpassen der Geschwindigkeit und Stroboskop-Geschwindigkeitsanzeige
Klang und Sound: sehr gut
Preis-Leistungsverhältnis: sehr gut
31 Kundenrezensionen: 4.6 von 5 Sternen

Der Audio Technica AT-LP120-USBC ist sehr gut für anspruchsvolle Vinylkonsumenten geeignet. Ebenso empfiehlt er sich für die unkomplizierte Digitalisierung von Langspielplatten. Er erfüllt nahezu alle Test-Kriterien (außer vollautomatisches Tonarmsystem und Multifacettenschliff der Nadel).

 

3. Schallplattenspieler Test:
Denon DP-300F Vollautomatischer Plattenspieler

Im Schallplattenspieler Test: Denon DP-300F Vollautomatischer Plattenspieler

Tonabnehmersystem: hochwertiges MM/MC-System (keine Marke)
Tonarm: vollautomatisch, gerade, mit manuellem Lift
Abtastnadel: Diamantspitze mit Feinschliff
integrierter Phono-Vorverstärker
Riemenantrieb
Plattenteller: Aluminiumguss
Schweres schwingungsdämpfendes Gehäuse
ohne USB-Anschluss
in Schwarz oder Silber-Design
Klang und Sound: sehr gut
Preis-Leistungsverhältnis: ziemlich gut
36 Kundenrezensionen: 4.2 von 5 Sternen

Der Denon DP-300F ist ein vollautomatischer Plattenspieler für Genießer analoger Plattensammlungen über moderne HiFi-Technik. Allerdings fehlt ihm ein USB-Anschluss, so dass keine Digitalisierung möglich ist.

 

4. Schallplattenspieler Test:
Pro-Ject Debut Carbon (AC) Esprit Plattenspieler schwarz

Im Schallplattenspieler Test: Pro-Ject Debut Carbon (AC) Esprit Plattenspieler schwarz

Tonabnehmersystem: MM-Tonabnehmer Ortofon 2M Red
Tonarm: nicht vollautomatisch, aus hochwertigem Carbon für eine erhöhte Steifigkeit und weniger Resonanzen
Abtastnadel: Diamantspitze im Facettenschliff
kein integrierter Phono-Vorverstärker
Präzisions-Riemenantrieb mit Synchronmotor
Plattenteller: resonanzfrei, aus hochwertigem Acryl
Gehäuse: aus verdichteten Holzfasern, steht auf drei Füßen mit Shockabsorbern
ohne USB-Anschluss
vergoldete RCA/Cinch Buchsen
in Hochglanzfarben erhältlich: Schwarz, Rot, Grün, Blau, Gelb, Weiß oder Silber.
Klang und Sound: ausgezeichnet
Preis-Leistungsverhältnis: sehr gut
11 Kundenrezensionen: 4.6 von 5 Sternen

Der Pro-Ject Debut Carbon (AC) Esprit Plattenspieler gehört zu den High-End-Geräten, die durch eine sehr hochwertige und -qualitative Verarbeitung stehen, was sich vor allem in einem brillianten Klang zeigt. Trotz des fehlenden Vorverstärkers und eines USB-Anschlusses hat der Plattenspieler noch ein sehr gutes Preis-Leistungs-Verhältnis.

 

5. Schallplattenspieler Test:
Dual CS 420 Midi Format Plattenspieler

Im Schallplattenspieler Test: Dual CS 420 Midi Format Plattenspieler

Tonabnehmersystem: Magnet-Tonabnehmer DMS 251 S (keine Marke)
Tonarm: Automatische Aufsetzeinrichtung. Endabschaltung mit Tonarmrückführung
Abtastnadel: Diamantspitze im Feinschliff
kein integrierter Phono-Vorverstärker
Riemenantrieb durch DC-Motor mit elektronischer Drehzahlregelung.
Alu-Profilplattenteller mit antistatischem Filzbelag.
Gehäuse: Holzkonsole aus Massivholz, Floating Subchassis
ohne USB-Anschluss
Klang und Sound: sehr gut
Preis-Leistungsverhältnis: akzeptabel
2 Kundenrezensionen: 4.5 von 5 Sternen

Mit dem Dual CS 420 Midi Format Plattenspieler kommt auch ein kleiner Flair der 1970er Jahre zum Vorschein, was sich durch die seitlich offene Haube in Verbindung mit der hellen Gehäusefarbe äußert.
Ohne Vorverstärker und USB-Anschluss ist sein Preis-Leistungsverhältnis durchaus akzeptabel, da er über eine hohe Klangqualität verfügt.

 

6. Schallplattenspieler Test:
Music Hall mmf 2.2 LE Plattenspieler rot

Im Schallplattenspieler Test: Music Hall mmf 2.2 LE Plattenspieler rot

Tonabnehmersystem: Music Hall Magic 2 MM (High-End-Technik)
Tonarm: hochwertig aus Carbonfasern
kein integrierter Phono-Vorverstärker
isolierter, geräuschloser Riemenantrieb
schwerer Aluminiumteller mit Softmatte
Gehäuse: Hochglanz-Chassis mit vibrationsdämpfenden Füßen
ohne USB-Anschluss
Klang und Sound: ausgezeichnet
Preis-Leistungsverhältnis: akzeptabel
1 Kundenrezension: 5 von 5 Sternen

Die Music Hall mmf Plattenspieler wurden von dem New Yorker Roy Hall entwickelt und gelten in den USA als Innbegriff von Ästhetik und Musikalität zu fairen Preisen. Roy Hall hat einige geniale Ideen mit seinen mmf Plattenspielern, wie z.B.die einzigartig dämpfenden Sandwichchassis oder die entkoppelten Antriebe, umgesetzt. Dieser Plattenspieler ist auch ohne Vorverstärker und USB-Anschluss sein Geld wert.

 

7. Schallplattenspieler Test:
Thorens TD 170-1 Vollautomatischer Plattenspieler

Im Schallplattenspieler Test: Thorens TD 170-1 Vollautomatischer Plattenspieler

Tonabnehmersystem: OMB 10
Tonarm: hochwertiges System (TP 18)
ohne integriertem Phono-Vorverstärker
geräuschloser Riemenantrieb über elektronisch geregelten DC-Motor
Plattenteller aus Aluminium-Guss
Gehäuse: vibrationsfrei mit Acryl-Staubschutzhaube
ohne USB-Anschluss
Klang und Sound: ausgezeichnet
Preis-Leistungsverhältnis: akzeptabel
1 Kundenrezension: 5 von 5 Sternen

Der hochwertig verarbeitete Vollautomat TD 170-1 verfügt über drei verschiedene Drehzahlen, so dass er auch alte Schellackplatten mit 78 Umdrehungen pro Minute wiedergeben kann (hierzu wird eine spezielle Nadel benötigt, die separat erhältlich ist). Dank der kinderleichten Bedienung kann mit diesem Plattenspieler sofort losgelegt werden, ganz ohne zeitraubende Justagearbeit. So macht analoge Musik Spaß!

 

8. Schallplattenspieler Test:
REGA RP 1 Titanium

Im Schallplattenspieler Test: REGA RP 1 Titanium

Ortofon MM-Tonabnehmersystem
Tonarm: Rega RB101
ohne integriertem Phono-Vorverstärker
Riemenantrieb
Plattenteller aus verwindungssteifem Phenolharz
Gehäuse: vibrationsfrei mit Staubschutzhaube
ohne USB-Anschluss
Klang und Sound: ausgezeichnet
Preis-Leistungsverhältnis: akzeptabel
3 Kundenrezensionen: 4.3 von 5 Sternen

Der RP1 musiziert mit einer geheimnisvollen Ökonomie aus Rhythmus, Tempo, Betonung und Phrasierung, die Vorfahrt genießt vor Bling-Bling und anderen audiophilen Schlüsselreizen. Ein echter „Geheimtipp“ für echte Vinylfans!

 

9. Schallplattenspieler Test:
Omnitronic DD-2520 USB-Schallplattenspieler

Im Schallplattenspieler Test: Omnitronic DD-2520 USB-Schallplattenspieler

einfaches Tonabnehmersystem mit separater Nadelbeleuchtung
Tonarm hochwertig, nicht vollautomatisch
mit integriertem Phono-Vorverstärker
Präzisions-Direktantrieb
Plattenteller aus Aluminium
Gehäuse: vibrationsfrei mit schockabsorbierenden Stellfüßen
mit USB-Anschluss
Klang und Sound: sehr gut
Preis-Leistungsverhältnis: sehr gut
33 Kundenrezensionen: 4.4 von 5 Sternen

Der OMNITRONIC DD-2520 USB Plattenspieler ist bestens zur Digitalisierung der Plattensammlung geeignet – und natürlich auch hervorragend für den Einsatz als Abspielgerät sowohl in den eigenen vier Wänden oder in der Diskothek.

 

10. Schallplattenspieler Test:
Lenco L-175 Edler Glas-Plattenspieler

Im Schallplattenspieler Test: Lenco L-175 Edler Glas Plattenspieler

Tonabnehmersystem Ortofon
Tonarm hochwertig mit Lift, halbautomatisch
mit integriertem Phono-Vorverstärker
Präzisions-Direktantrieb
Plattenteller aus Aluminium
Gehäuse aus hochwertigem Glas
mit USB-Anschluss
Klang und Sound: sehr gut
Preis-Leistungsverhältnis: sehr gut
3 Kundenrezensionen: 4.3 von 5 Sternen

Der L-175 von Lenco ist die Neuauflage des Lenco Klassikers L-75 aus den 1970er Jahren, aber selbstverständlich mit dem technischen Know-how von heute ausgestattet. Mit seinem edlen Glas-Design gehört er unweigerlich auch zu den Top-10 der Besten.